zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG
Kraftwerkstrasse
4658 Däniken, CH
+41 (0)62 288 20 00,
info@kkg.ch
Offene Stellen

Reaktoroperateur

Was Sie bei uns erwartet

Als Reaktoroperateur tragen Sie zum sicheren Betrieb unserer Anlage und damit zum Schutz von Mensch und Umwelt bei. In dieser verantwortungsvollen Position arbeiten Sie hauptsächlich im Kommandoraum, bedienen die Anlage, überwachen und steuern betriebliche Vorgänge und Abläufe.

Die Ausbildung zum Reaktoroperateur dauert viereinhalb Jahre. In den ersten zwei Jahren werden Sie vertraut mit unserer Anlage. Nach erfolgreichem Abschluss als Anlagenoperateur mit eidg. Fachausweis beginnt die Ausbildung zum Reaktoroperateur. An der Nukleartechnikerschule eignen Sie sich während eineinhalb Jahren fundiertes Wissen über Kern- und Reaktorphysik, Thermohydraulik, Elektro-, Kraftwerks-, Regelungs- und Steuerungstechnik an. Diesen Ausbildungsteil schliessen Sie als Techniker Grossanlagenbetrieb HF ab. Danach folgt eine einjährige berufsbegleitende Ausbildung in unserem Kraftwerk. Hier werden theoretische Anlagenkenntnisse am kraftwerkseigenen Simulator vertieft.

Wenn Sie bereits einen HF- oder FH-Titel besitzen, kann die Ausbildung zum Anlagenoperateur verkürzt werden.

Alle für den Beruf nötigen Ausbildungen werden bei vollem Lohn vom KKG finanziert.

Mit diesem Beruf können Sie sich vielseitig weiterentwickeln. Bei Eignung ist eine Laufbahn zum Schichtchef oder Pikettingenieur möglich. Möchten Sie einen Einblick in diese abwechslungsreiche Tätigkeit erhalten? Gerne, wir bieten Praktika an.

Das bringen Sie mit

Sie bringen eine mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossene vierjährige elektrotechnische oder andere technische Berufslehre mit und sind bereit, sich ständig weiterzubilden. Denn Reaktoroperateure müssen sich alle zwei Jahre requalifizieren. Sie sind zwischen 25 und 40 Jahre alt, arbeiten exakt und überlegt. Verantwortung tragen Sie gern. Sie sind ausgeprägt team- und kommunikationsfähig. Zudem schätzen Sie die Vorteile der Schichtarbeit.

Gute Gründe 

  • Sicherer Arbeitsplatz in einem wertschätzenden, spannenden Umfeld
  • Förderung von Fachwissen und Kompetenzen
  • Überdurchschnittlicher Lohn und attraktive Lohnnebenleistungen
  • Ausgezeichnete Pensionskasse mit interessanten Vorsorgelösungen
  • Hervorragende Verpflegung im firmeneigenen Personalrestaurant
  • Mitarbeiterausflug, Teamevents und andere Veranstaltungen
  • Firmeneigene Sport- und Freizeitvereine
Ist es gefährlich, in einem Kernkraftwerk zu arbeiten?

Viele unserer Arbeitsplätze sind mit denen anderer Industriebetriebe vergleichbar. Wir achten sehr auf Sicherheit in allen Bereichen. Für Arbeiten in der kontrollierten Zone gelten spezielle Regeln und die Gesundheit der Mitarbeitenden wird regelmässig überwacht.

Wie sicher ist eine Arbeitsstelle im KKG? Die Schweiz will doch aus der Kernenergie aussteigen.

Die Schweiz hat mit der Energiestrategie 2050 den langfristigen Ausstieg aus der Kernenergie beschlossen und will keine neuen Kernkraftwerke bauen. Alle Kernkraftwerke in der Schweiz verfügen über eine unbefristete Betriebsbewilligung, solange die Sicherheit gewährleistet ist. Für das KKG streben wir eine Laufzeit von 60 Jahren an, also bis mindestens 2039. Die Arbeitsplätze im KKG sind damit für geraume Zeit gesichert, denn auch für Nachbetrieb und Rückbau braucht es viele Spezialisten.

Bereit im KKG zu starten?

Markus Schnüriger

Aktuell ist kein Stellenangebot verfügbar?

Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung per E-Mail an Herrn Markus Schnüriger, personal@kkg.ch